Projektbüro HSS Westphal GmbH

Schweriner Chaussee 35
19370 Parchim

Tel.:  03871 / 422 940
Fax:  03871 / 422 941 00
E-Mail: westphalhss-westphalde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Projektbüro HSS Westphal GmbH

Hausbau in Marnitz

Marnitz liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und ist eine Gemeinde im Südosten des Landkreises Ludswigslust-Parchim. Sie wird vom Amt Eldenburg Lübz Außenstelle Marnitz verwaltet. Marnitz befindet sich rund 15 Kilometer südöstlich von Parchim. Die Ruhner Berge liegen im waldreichen Süden der Gemeinde und stellen die zweithöchste Erhebung in Mecklenburg-Vorpommern dar. Zu Marnitz gehören die Ortsteile Jarchow, Mooster, Leppin und Marnitz. In diesem Gebiet leben heute etwa 800 Einwohner.

 

Der ortsansässige Lehrer C. H. Tarnke gründete im Jahr 1864 eine der ältesten Wetterstationen Mecklenburgs in Marnitz. An der Beobachtung des Wettergeschehens gab es im Ort durch die Tatsache großes Interesse, dass durch die geografische Lage an den nördlichen Ausläufern der Ruhner Berge nur selten Gewitter über die Ortschaft hereinbrechen, sondern durch die Erhebungen aufgefangen zu werden scheinen. Tranke notierte die regelmäßigen Wetterbeobachtungen und leitete sie damals noch an das „Großherzogliche Statistische Büro Schwerin“ und das „Preußische Meteorlogische Institut“ in Berlin weiter, wo die Daten ausgewertet und veröffentlicht wurden. Die jetzt vom Deutschen Wetterdienst betriebene Station ist seit dem Jahr 1999 mit einem Intranetanschluss ausgestattet über den die im 10-Minuten-Takt erfassten Daten ins Datennetz übertragen werden.

 

Marnitz wurde im Jahr 1275 erstmals als „Mernitz“ urkundlich erwähnt. Im Jahr 1358 erwarb Herzog Albrecht Burg und Land Marnitz. Damit wurde die Gegend mecklenburgisch. Ab dem Jahr 1505 gehörte Marnitz dem Adelsgeschlecht Bülow und 1627 wurde der Ort wieder herzoglich. Die Gegend wurde von 1731 bis 1788 an Preußen verpfändet und von diesen besetzt gehalten. Marnitz wurde im Jahr 1920 dem Kreis Parchim zugewiesen. Der Ort gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg und der Gründung der DDR erst zum Land Mecklenburg und dann zum Bezirk Schwerin. Seit der Wende gehörte Marnitz zum Land Mecklenburg-Vorpommern und ab 2004 zum Amt Eldenburg Lübz.

 

Die Blasonierung des Wappens der Gemeinde lautet:“ In Gold über blauem Schildfuß,  darin fünf goldene Kugeln, ein schreitender, den linken Vorderfuß anhebender schwarzer Stier.“ Das Wappen wurde am 14. April 2000 durch das Innenministerium von Mecklenburg-Vorpommern genehmigt.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen, kleinere Ortschaften lieben und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Marnitz für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in den umliegenden Städten und Gemeinden von Marnitz auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen Grundschulen, Förderschulen, Regionale Schulen, Gesamtschulen, Gymnasien und verschiedene Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Region.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in der näheren Umgebung von Marnitz besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Marnitz und den dazugehörigen Ortsteilen befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten wie z. B. die Kirche in Marnitz aus dem Jahr 1782, der Ruhner Aussichtsturm mit einer Höhe von 32 Metern, die 40 Meter hohe Eiche im Ruhner Wald mit einem Stammdurchmesser von 5,21 Metern, das Landschaftsschutzgebiet Mooster, und „Die Uhr, die um die Ecke geht“ im Ortsteil Leppin- eine Uhr mit winkligem Zifferblatt.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Marnitz innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.