Projektbüro HSS Westphal GmbH

Schweriner Chaussee 35
19370 Parchim

Tel.:  03871 / 422 940
Fax:  03871 / 422 941 00
E-Mail: westphalhss-westphalde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Projektbüro HSS Westphal GmbH

Hausbau in Brüel

Brüel liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und ist eine Kleinstadt im Norden des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Sie befindet sich nahe der mittleren Warnow im nördlichen Bereich der Sternberger Seenlandschaft. Die Stadt wird flankiert durch den Keezer See im Westen, den Roten See im Süden sowie dem Groß Labenzer See und dem Tempziner See im Norden und Nordosten. Die Entfernung zur Landeshauptstadt Schwerin beträgt rund 27 Kilometer und zur Hansestadt Wismar rund 30 Kilometer. Brüel wird vom Amt Sternberger Seenlandschaft mit Sitz in der Stadt Sternberg verwaltet. Zu der Kleinstadt gehören die Ortsteile Golchen, Kronskamp, Keez, Thurow und Necheln. Die benachbarten Ortschaften sind Langen Jarchow, Zahrensdorf, Blankenberg, Kuhlen-Wendorf sowie Weitendorf. In diesem Gebiet leben heute etwa 2.800 Einwohner.

 

Der Name des Ortes stammt eventuell vom slawischen oder altpolabischen „bryla“ ab, was so viel wie (Erd)-Schollen-Platz bedeutet. Der Ort wurde später „Bruyle“ im Jahr 1266, „Brule“ 1271 oder „Broile“ 1456 und dann „Brüle“ im Jahr 1502 genannt.

 

Die frühesten Funde steinerner Werkzeuge steinzeitlicher Nomaden sowie eines Lagerplatzes im Innenstadtbereich von Brüel stammen bereits aus dem Mesolithikum, also etwa von 8000 bis 4000 v. Chr. In der Jungsteinzeit erfolgte nachweisliche eine erste sesshafte Besiedlung. Aus dieser Zeit fanden Archäologen sowohl Spuren steinzeitlicher Häuser, als auch Keramik und Steingeräte.

 

In der älteren Slawenzeit ab dem 6. Jahrhundert finden sich erste Spuren einer Besiedlung wieder. Aus dieser Zeit wurden Reste einer Herdstelle und Teile einer Küche entdeckt. Seitdem sind aus allen folgenden Jahrhunderten Funde belegt, was eine durchgehende Besiedlung bis zur urkundlichen Erwähnung vermuten lässt. Die vorhandene Slawenburg wurde während der Ost-Kolonisation unter Heinrich dem Löwen im 12. Jahrhundert zerstört und am selben Ort eine neue größere, nun steinerne, Burganlage errichtet. Am 7. Juni 1222 wurde „Bruile“ in einer Urkunde zur Gründung des nahegelegenen Antoniter-Klosters Tempzin erstmals erwähnt. Zu dieser Zeit standen bereits die ältesten Teile der Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Laut einer Urkunde erhielt Brüel im Jahr 1340 das Stadtrecht.

 

Brüel entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer Landstadt deren typische Häuser man noch heute in der Stadt sieht. Rathaus und Innenstadt wurden im Rahmen der Städtebauförderung seit dem Jahr 1991 saniert.

 

Die Blasonierung des Wappens lautet:“ Gespalten von Gold und Rot; vorn am Spalt ein halber hersehender schwarzer Stierkopf mit schwarzen Hörnern; hinten am Spalt ein halber, sechsstrahliger goldener Stern, darunter ein aus dem Spalt nach links wachsendes, gestieltes goldenes Dreiblatt“.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Brüel für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Brüel und den umliegenden Städten und Gemeinden auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. In der Stadt selbst befinden sich eine Grundschule und eine Regionalschule. Alle weiterführenden Schulen stehen in den nahegelegenen Ortschaften zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ wartet der Kindergarten in Brüel.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Brüel und der näheren Umgebung besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Brüel befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. die aus dem 13. Jahrhundert stammende einschiffige Stadtkirche mit einem zweijochigen Langhaus- sie ist eine Backsteinkirche ohne Kirchturm im Übergangsstil von der Romanik zur Gotik und das Rathaus der Stadt Brüel- es wurde im Jahr 1878 errichtet.

 

In der Stadt findet jährlich auf dem Vogelstangenberg das Brüeler Vogelschießen statt. Es ist das zweitälteste mecklenburgische Volksfest dieser Art.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Brüel innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.