Projektbüro HSS Westphal GmbH

Schweriner Chaussee 35
19370 Parchim

Tel.:  03871 / 422 940
Fax:  03871 / 422 941 00
E-Mail: westphalhss-westphalde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Projektbüro HSS Westphal GmbH

Flexibel Wohnen – Dank Massivhaus mit Ausbaureserve

Im Leben ändert sich ständig etwas. Auf einmal ist das zweite Kind unterwegs, es wird von zu Hause aus gearbeitet oder die Oma soll mit einziehen, damit sie nicht so einsam ist. Moderne Massivhäuser müssen sich anpassen und Möglichkeiten zur flexiblen Wohnraumgestaltung bieten.

 

Ein Hausbau ist eine Investition in die Zukunft, sondern auch eine Entscheidung für´s Leben. Wer ein Massivhaus baut, möchte sich die kommenden Jahre oder eher Jahrzehnte darin wohlfühlen. „Manche Menschen sind skeptisch gegenüber einem Hausbau, weil Sie fürchten dann zu unflexibel zu sein. Doch moderne Massivhäuser bieten viel Gestaltungsraum und können sich wechselnden Lebensumständen anpassen“, sagt Peter Westphal, Partner von Town & Country Haus, Deutschlands meistgekauften Markenhaus.

 

Moderne Häuser haben immer häufiger offene Raumkonzepte. Zum Beispiel sind Wohnzimmer und Küche nicht mehr durch eine Wand getrennt. Um flexibles Wohnen in allen Lebenslagen zu ermöglichen, sind Räume in modernen Grundrissen ähnlich groß und zugeschnitten. So können die Bewohner eines Hauses jederzeit aus dem Gästezimmer ein weiteres Kinderzimmer machen oder mit einem Raumtrenner den großzügig gestalteten Wohn- und Essbereich unterteilen, um Platz für eine kleine Arbeitsecke zu schaffen.

 

Wer nicht aufs Geld schauen muss, kann natürlich alle Möglichkeiten ausschöpfen, um ein Haus zu bauen, das sich allen Lebenslagen anpasst. Doch nicht jeder Normalverdiener kann sich ein frei geplantes Architektenhaus leisten. „Deshalb haben wir Häuser konzipiert, die flexibel gestaltbar sind, aber zugleich bezahlbar bleiben“, so Westphal.

Flexible Häuser zu bezahlbaren Preisen

 

Flexible oder auch sogenannte „mitwachsende“ Häuser zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass zusätzliche Wohnfläche geschaffen werden kann. Zum Beispiel können unproblematisch Wände eingezogen und herausgenommen werden. Das Massivhaus Flair 125 bietet die Möglichkeit weitere Zimmer im Erd- und Dachgeschoss einzuplanen, sodass ein Haus mit vier oder fünf Zimmern entstehen kann.

 

Eine weitere Möglichkeit ein Massivhaus an sich ändernde Lebensumstände anzupassen, ist ein Anbau oder der Ausbau des Dachgeschosses. „Häuser mit Ausbaureserven sind immer beliebter. Deshalb haben wir größere Familienhäuser, wie das Forever Young mit Ausbaureserve im Dach, und kleinere Häuser für schmale Grundstücke, wie das Wohnwunder 73 mit Anbaumöglichkeit, entworfen,“ berichtet Peter Westphal.

 

Wer ein Haus fürs ganze Leben bauen möchte, sollte aber nicht nur an den größeren Platzbedarf als junge Familie denken, sondern auch an die Ansprüche im Alter. Breitere Türen, eine ebenerdige Dusche und ein absenkbares WC erleichtern den Alltag. Das ideale Haus für´s Alter ist ein Bungalow, denn er ermöglicht stufenloses wohnen.

 

Besondere Flexibilität bieten auch Häuser, die Möglichkeiten für einen Mehrgenerationen-Wohnen bieten. Wichtig dabei ist, dass das Haus zwei voneinander unabhängige Wohnbereiche hat. So können entweder drei Generationen einer Familie unter einem Dach leben, oder es kann bei Bedarf eine Pflegekraft mit ins Haus geholt werden. „Der Winkelbungalow von Town & Country Haus bietet beispielsweise die Möglichkeit einen Teil der Räume zu einer Einliegerwohnung zusammenzufassen. In unserem Haustyp Domizil befinden sich zwei separate Wohnbereiche unter einem Dach. Die Bewohner teilen sich zwar einen Eingang, aber im Erd- und Obergeschoss hat jeder sein eigenes Reich“, erklärt Westphal.